Bulls n' Bears

Allokation des Produkt-Managements zur Geschäftsleitung

Qualifizierte organisatorische Bindung iin der Firma
Im Zuge der Effektsmöglichkeiten des Produkt-Managers ist es sehr grundlegend, wo er in der hierarchischen Struktur der Unternehmensorganisation angesiedelt wird.

Der Sitz in der Direktionsreihung spiegelt seinen „formalen Stand", den man ihm entsprechend des Organigramm in der Unternehmung verleihen will. Die Kooperation mit den Ressortleitern wird kritisch erschwert, sowie der Produkt-Manager diesen hierarchisch nicht gleichgestellt ist.

Dieses Problem verstärkt sich in dem Umfang, wie sehr der organisatorischen Rangstellung eine Bedeutsamkeit in der Organisation beigemessen wird. Grundlegend existieren für die strukturelle Integration des Produkt-Managers zwei Opportunitäten:

a) Allokation des Produkt-Managements zur Geschäftsleitung
In diesem Zusammenhang steht das Produkt-Management gleichrangig neben den anderen Funktionsbereichen. Die Geschäftsführung fungiert gleichlaufend als Marketingdirektion. Ob des dabei verbundenen hohen Stands in der Firmenrangfolge ist eine größere Mobilität und eine stärkere Einwirkungsmöglichkeit vis-à-vis den anderen Bereichen gewährleistet.

Eine Schattenseite dieser Allozierung des Produkt-Managements zur Geschäftsleitung könnte hingegen darin zu identifizieren sein, daß die Organisationsleitung als direkter Dienstherr zu den Produkt-Managern wirken muss. Von daher bietet sich diese Organisationsform eher bei kleinen und mittleren Unternehmen an.

b) Integration des Produkt-Managements in den Marketingteilbereich
Da die generelle Funktion des Produkt-Managers in der Realisierung der (Produkt-)Marketingkonzeption besteht, bietet sich eine strukturelle Fundierung des Produkt-Managements im Marketingbereich wahrscheinlich am meisten an. Anschließende drei Einbeziehungsoptionen innert der Marketingabteilung mögen unterdies unterschieden werden:

Produkt-Management als Linienentität der Marketingdirektion
Produkt-Management als Stabsstelle der Marketingführung
Produkt-Management als Produkt-Zentrale