Bulls n' Bears

Die Atmung hat Auswirkungen auf unseren Leib,

Die Atmung hat Auswirkungen auf unseren Leib, die Denkfähigkeit und das Innenleben. Doch entgegengesetzt wirken sich ebenfalls zeitgleich unsere Gemütsverfassung auf unsere Atmung aus. Dessen ungeachtet das Atmen eigentlich eine Leibfunktion ist, die unterschwellig vollends von selbst abläuft,

atmen vielerlei Menschen nicht veritabel. Im Allgemeinen bezeichnet man mit der Benennung "Atmung" den Gasaustausch. Diesem ist integriert:  Einerseits das Einatmen von Sauerstoff wie noch wiederum die Exhalation von Kohlenstoffdioxid. Ein erwachsener Mensch atmet etwa fünfzehn Mal in der Minute. Unsere Atmung wird dieserfalls von vielen Dingen gelenkt. So können sich körperliche ebenso wie seelische Spannungszustände, aber tatsächlich auch Erkrankungen der Atemwege ebenso wie der Lunge Reaktionen auf unsere Atmung erzeugen.

Im Atemheilverfahren ist das geplante Ergebnis ein gezielteres Atmen. Auf diese Weise wird der Patient mit verschiedenen Rezeptionsübungen sein eigener Atemtakt erkennbar gemacht. Dieserfalls darf indes zu keinerlei Zeit eine Manipulation des Atemrhythmus passieren. Der Atem mag dermaßen als Kraftquelle und Provenienz des Lebens registriert werden. Unter Einsatz von der Atemarbeit mag Zutrauen in sich selbst wie auch in seinen Leib gewonnen werden. Vermöge bewusster Rezeption der Atmung mögen Behinderungen sowie Verspannungen beseitigt werden. Die überlegene Sauerstoffzurverfügungstellung schafft bessere Versorgung für die Körperzellen und somit mehr Aufmerksamkeit ebenso wie ein größeres Wohlsein. Anhand bestimmter Übungen lernt der Klient darüber hinaus, seinen Atem heranzuziehen um sich zu rasten.

Hauptnutzungsgebiete der Atemtherapie stellen sich für Klienten mit Lungen- oder Atemwegskrankheiten, Burnoutzuständen, Migräne, Depression, Ängsten wie auch psychokörperlichen Beeinträchtigungen. Die Verfahrensweise mag in Einzel- oder Gruppensitzungen geschehen. Wöchentliche Atemtherapietalkrunden wären tadellos. Die Periode des Heilverfahrenzeitraumes wird gemäß des Schärfegrads der Beschwerden festgesetzt. Die Atemtherapie mag ein wichtiger Schritt in der eigenen Entwicklung sein.