Bulls n' Bears

Geschlechtlichen Differentiation

Anbruch und Periode der Vorpubertät sind im Zuge der körperlichen Entfaltung fassbar. Als Vorpubertät tituliert man die Zeit zwischen dem ersten Vorkommen der sekundären Geschlechtskennzeichen (Behaarung, Stimmwechsel etc.) und dem ersten Funktionieren der Geschlechtsorgane (erste Menstruation beim Mädchen,  erste Ejakulation beim Jungen).

Mit der geschlechtlichen Differentiation passiert mehrheitlich

ein abrupt eintretender Weiterentwicklungsschub. Die Reifung von Jungen und Mädchen entwickelt sich vom vom Aufbruch der Adoleszenz an divergent. Im somatischen Bereich liegt der Schwerpunkt bei den Jungen in der Evolution der Muskulatur und der Grobmotorik, bei den Mädchen in der Fettpolsterung (runde Physis) und der Feinbeweglichkeit, und die Längen fortentwicklung beginnt bei den Mädchen früher als bei den Jungen.

Seit der Zeit Mitte des vorigen Jahrhunderts verläuft die Evolution der Kinder (keinesfalls erst zum In-Kraft-Treten der Pubertät, daselbst aber am merklichsten offensichtlich) akzeleriert ab, sog. Akzelerationsphänomen: Die Kinder werden anhaltend größer und deren Adoleszenz beginnt früher. Die Ausdehnung der Beschleunigung steht in einem engen Kontext mit der Niederlassungsform (Stadtkinder entfalten sich auffällig rapider als Nachwuchs in ruralen Verhältnissen); weniger entscheidend denn früher ist mittlerweile die soziale Klassenzugehörigkeit.

Die Quellenn der Akzeleration dürften mannigfach sein, Zuvorderst stehen: Stärkere Aktivierung des Komplettorganismus vermöge erhöhter Anreizzufuhr in der heutigen Industriegesellschaft (Metropolen mit mannigfaltigen Impressionsmöglichkeiten, Massenmedien etc.) wie noch gesundheitsdienliche Dynamiken (bessere Ernährung, bessere Körperpflege et cetera). Die Beschleunigung ist zunächst ein physisches Phänomen — Intelligenz und Persönlichkeit entwickeln sich beileibe nicht in derselben akzelerierten Weise. Die alleinige Ausnahme ist die akzelerierte Sprachreifung bei Mädchen der Mittel- und Oberschicht gegen Abschluss der Vorpubertät (eine Gegebenheit der weiblichen Kulturpubertät).