Bulls n' Bears

Zero Bonds bieten Ihnen einen singulären

Nullkupon-Anleihen (Zero Bonds)

Zero Bonds sind Bondsn, die keinesfalls mit Zinscoupons ausgestattet sind. Anstelle regelmäßiger Zinszahlungen stellt an dieser Stelle die Differenz zwischen dem Rückzahlungskurs und dem Einkaufspreis den Zinsgewinn bis zur Endfälligkeit dar. Der Finanzier erhält folglich lediglich eine Zahlung: den Verkaufsprofit bei einem verfrühten Verkauf oder den Tilgungsertrag bei Fälligkeit.

Grundsätzlich werden Zero Bonds mit einem hohen Nachlass (Disagio) in Umlauf gesetzt und im Tilgungsaugenblick zum Kurs von 100 V. H. („zu pari") zurückgezahlt. Je nach Ablaufzeit, Kreditnehmerbonität und Kapitalmarktzinslevel liegt der Ausgabekurs mehr oder weniger pointiert unter dem Tilgungskurs.

Für den Finanzier zu bemerken ist: Zero Bonds bieten Ihnen einen singulären festen Überschuss in der Zukunft - sofern  die Zero Bonds bis zu deren Tilgung gehalten werden. Der Gewinn wird steuerlich als Zinserlös zum Fälligkeitsaugenblick gewertet. Für den Fall, dass Sie Ihre Bonds unterdessen vermarkten, wird die Abweichung zwischen Beschaffungs- und Saleskurs in die zwei Bestandteile Zinsertrag und Aufwertung aufgezeigt.

Zero Bonds können außerdem aus einer Sonderform festverzinslicher Bonds entstehen:

•Stripped Bonds: Stripped Bonds treten auf, wenn Zinscoupons von der in der Obligation verbrieften Hauptforderung getrennt werden. Soweit die Hauptforderung oder isolierte Zinscoupons getrennt gehandelt werden, handelt es sich um Handelspapiere ohne kontinuierlichen Zinserlös, die vom von der Grundidee her mit Null-Kupon-Bonds gleichartig sind.

Kombizins-Schuldverschreibungen und Step-Up-Schuldverschreibungen

Diese Schuldverschreibungsformen ähneln in der Berechenbarkeit ihrer Zinsgewinne einem festverzinslichen Handelspapier: Sie bekommen als Anleger zwar keine über die gesamte Ablaufzeit laufende feste Verzinsung, die Zinsprofite stehen aber bereits fest und ist nicht von der Fortentwicklung am Kapitalmarkt dependent. Der Zinssatz dieser Anleihen wird während der Zeitdauer nach einem bei der Emission bestimmten Leitvorstellung geändert.

Kombizins-Bonds: Bei der Kombizins-Obligation ist nach einigen kuponlosen Jahren für die verbleibenden Jahre der Laufzeit ein überdurchschnittlich hoher Zins abgemacht. Die Anleihe wird mehrheitlich zu pari begeben und ausgeglichen.