Bulls n' Bears

Invest Strategien

"Die weltweite Organisation ist vermutlich ein Kind der Finte der Vernunft; zugleich ist in ihr freilich auch die Tücke einer Idee am Werk, nämlich der Erleuchtung der weltumspannenden Handlung mit dem Finitum einer nicht mehr von unzeitgemäßen Grenzen behinderten Dynamik der Hilfsquellen einer Welt, auf der noch beständig die Anzahl der Menschen überwiegt, die noch nicht wenigstens ein als Grundeinkommen anzusehendes Einkommen innehaben".


Diese Stellungnahme Siebers (frei übersetzt) aus dem Jahre 1970 sollen dem Leser eine Dimension über die privatwirtschaftlichen und erwerbswirtschaftlichen Blickwinkel dieser Text hinaus eröffnen, aufgrund dessen, dass sie aus einer Zeit von im Vorfeld den beiden Schocks der Siebzigerjahre resultieren.

"Domestic business and interanational business are undertaken with the same ends in view, and involve the same kinds of functions. 'Business is busines'."

Das Eifern nach Geld und Wesenswahrung und fortschrittspolitische Anstrengungen ergeben sich für die (ein)nationale als auch für die weltumspannende Firma abstrahierend dargestellt gleich. Kalküle, die sich aus den unternehmenspolitischen Entscheidungen (Zielsetzungsentscheidungen) realisieren, sind konträr dazu für die weltumspannende Firma, bedingt durch die Differenziertheit und Vielschichtigkeit ihrer Umwelten, des bedeutend erweiterten Entscheidungsrechts, zum Teil Alternative als bei der nationalen Unternehmung.

Schritte des Investitionsprozesses

Nach Heinen zerfällt, nach Funktionen verdeutlicht, der Investitionsprozess einer Investment in folgender Formgebung:

1. Anregungsphase,

2. Such-Phase,

3. Auslesephase,

4. Umsetzungsphase,

5. Kontrollrat,

Wobei die chronologisch nacheinander oder parallel zueinander ablaufen können. Die betriebswirtschaftlich bedeutung habenen Probleme beziehen sich primär auf die Investitionsentscheidung und vorausgehende Investitionsvorbereitung. Von diesen Konfliktbereichen wird in den folgenden Textabschnitten zu sprechen sein.